Posted on Leave a comment

Montage des PlateMate Tellerwagens

Der PlateMate Tellerwagen ist ein tolles Produkt welches vielseitig einsetzbar ist. Bei der Montage gibt es einige Feinheiten, die Sie berücksichtigen sollten damit der Tellerstapler stabil und einwandfrei funktioniert.

Montage der Räder

Jeder PlateMate Tellerwagen hat im Rahmen drin ein Gewinde aus Kunststoff integriert. Damit der Wagen stabil steht müssen Sie einzig und alleine die Räder direkt in diese Kunststoffvorrichtung eindrehen und der Wagen hält bombenfest. Sollte irrtümlicherweise eine Mutter beiliegen, ist diese nicht für die Rädermontage gedacht. So wie im Bild links ist die Montage falsch, ebenso in Bild 2. Die Mutter können Sie also getrost vergessen.

Der Zugang zur Schraubenbefestigung liegt im Rad und geschieht von unten. Führen Sie also die Schraube von unten durch das Rad in die dafür vorgesehene Öffnung und befestigen Sie darauf den Kantenschutz und dann das ganze am Rahmen. Wenn Sie die Mutter wie oben im Bild fälschlicherweise verwenden, hat die Schraube nicht genügend Greiffläche um sich mit dem Rahmen zu verbinden und der Tellerwagen wackelt dann. Ihre Teller liegen dann relativ schnell am Boden.

Montage der Säule

Bei einem klappbaren Tellerwagen ist die Säule nie fest mit dem Rahmen verschraubt. Diese wird einerseits in die Kunststoffschale unten eingelegt und dann oben mit der Zentrierschraube stabilisiert. Die Zentrierschraube wird einfach durch die Löcher der beiden gekreuzten Rahmen geschoben und oben in die schwarze Kunststoffkappe der Säule gelegt. Es wird ganz leicht wackeln. Dieses Spiel ist notwendig damit der Wagen zusammengeklappt werden kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .